Resch & Frisch

Resch & Frisch Ohne große Umbauten in Gang setzen zu müssen wurde mittels einer Spannfassade, dem alten Bürogebäude eine neuer und moderner Touch verliehen. Fläche: 630m2 Material: FT 381 – Serge Ferrari,Schwarzkirsche Spannsystem: Horizontal verdeckte Kederschiene, vertikal verdecktes Aufsatzstoßprofil bzw. Abschlussprofil Standort: Wels, OÖ ...weiterlesen


FACC

FACC In die bauseits aufgebauten Einzelbeschattungsrahmen wurde ein Gewebe mit umlaufendem Spannrahmen eingesetzt. Durch das aufgedruckte Wolkenbild erscheinen hier die Beschattungsflächen fast schwebend bzw. unsichtbar. Architekt: Delta Projektconsult GmbH Fläche: 235m2 (14 Stück zu 16,8m2) Material: Seemee Mesh Standard Spannsystem: Vertikal und horizontal umlaufen mit verdecktem Aufsatzspannprofil Standort: Ried im Innkreis, OÖ ...weiterlesen


Ecotherm

Ecotherm Im Zuge der Modernisierung der gesamten Betriebsstätte und dem Neubau, sollte das alte Bürogebäude dem neuen Stil des Unternehmens angepasst werden. Die zylinderförmige Konstruktion erinnert an ein Rohr, welches durch das Motiv des berühmten Künstler Peter Kogler verdeutlicht wurde und an den Tätigkeitsbereich des Unternehmens erinnern sollte. Fläche: 330m2 Material: FT 381 – Serge …weiterlesen ...weiterlesen


DM – Drogeriemarkt

DM – Drogeriemarkt Im Zuge der Aufstockung des Verwaltungsgebäudes wurde die gesamte Gebäudefront mit einer bis zu 5m ausladende konsolengelagerte, gebogene Spannfassade bedeckt und der Altbau mit dem Neubau verbunden. Architekt: Die Ingenieure Fläche: 880 m2 Material: FT 381 – Serge Ferrari, Silbermetallic + 8C Digitaldruck Spannsystem: Horizontal verdeckte Kederschiene, vertikal verdecktes Aufsatzstoßprofil bzw. Abschlussprofil …weiterlesen ...weiterlesen


MASCHIK

MASCHIK Auf einem bestehenden Ausstellung-Bürogebäude wurde mittels Stahlkonstruktion samt verdecktem Spannmechanismus eine Fassadenbespannung mit integrierten LED Lichtstreifen errichtet. Fassadenwerbung für den exklusiven Möbeleinrichter in Wels. Architekt: Benesch Stögmüller Fläche: 380 m2 Material: FT 381 – Serge Ferrari Spannsystem: Vertikal SP 40 samt Abdeckung, horizontal EP 65 fl, SP 40 mit U Profil, LED-Band und Acrylhaube …weiterlesen ...weiterlesen


KASTNER

KASTNER Um ein einheitliches Erscheinungsbild zu schaffen, wurde im Zuge der Erweiterung des Firmengebäudes eine dreidimensionale Stahlkonstruktion samt Bespannung errichte. Die zueinander geneigten, in Form und Farbe, unterschiedlichen Flächen sollten das gesamte Gebäude wie ein Lebkuchenhaus erscheinen lassen. Diese Intention ist mittels Textiler Fassade gelungen. Architekt: Arkade ZT GmbH Fläche: 400 m2 Material: FT 381 …weiterlesen ...weiterlesen


SPERER ACCOUSTICS

SPERER ACOUSTICS GmbH Die Grundintention war, die Dynamik der Straße in den Entwurf aufzunehmen und den vorbeifahrenden Autofahrer zum „Hinschauen“ zu animieren. Diese Spannfassade spiegelt nicht nur die Identität der auf bauakustischen Trockenbau spezialisierten Firma Sperer wieder, sondern reduziert auch die Schallemission der angrenzenden Schnellstraße. Architekt: SONOS Architekturbüro Fläche: 947 m2 Material: FT 381 – …weiterlesen ...weiterlesen


HOTEL FISCHER

HOTEL FISCHER Im Zuge des Neubaus, wurde nach einer Fassade gesucht um Design und Funktion zu vereinen. Die Spannfassade hat beides ermöglicht. Das Gebäude stellt nun ein Highlight Mitten im Ortskern dar und punktet zugleich im Bezug auf nachhaltige Klimaregulierung, Sonnen-, Sicht- und Schallschutz. Architekt: Josef Edlinger Fläche: 644 m2 Material: FT 381 – Serge …weiterlesen ...weiterlesen